Willkommen

Löhne, 02.09.2020

Liebe Eltern,

das Schulministerium hat folgende Hinweise zum Verhalten bei Erkrankung eines Kindes gegeben:

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Erkrankung%20Kind%20Schaubild.pdf

Löhne, 01.09.2020

Liebe Eltern,

falls Ihr Kind erkrankt ist, können Sie die Hausaufgaben in der Zeit von 13.30 – 15.00 Uhr abholen. Sie liegen auf der Bank am Haupteingang!

Löhne, 12.08.2020 / 10.00

Wichtige Info für die Schulanfänger:

In diesem Jahr bringen die Eltern die Schultüte morgen zur Einschulung mit!

Die Schultüten werden vorher nicht abgegeben!

Löhne, 11.08.2020 / 13.15 Uhr

Liebe Eltern,

ich hoffe, dass Sie eine schöne Ferienzeit mit Ihren Kindern verlebt haben. Am Mittwoch, 12.08.2020 beginnt für die Klassen 2-4 wieder die Schule und es gibt einige neue Bestimmungen seitens des Schulministeriums und unserer Schule, die ich Ihnen heute mitteilen möchte.

Unterricht:

Diese Woche (Mittwoch-Freitag) haben alle Kinder von 7.55 – 11.35 Uhr Unterricht. Bitte geben Sie Ihrem Kind Sportzeug und Außenturnschuhe mit. Ab Montag, 17.08.2020 gilt der neue Stundenplan.

Die Kinder dürfen ab 7.30 Uhr das Gebäude betreten, gehen dann direkt zu ihren Klassen ziehen Puschen an und nehmen ihre Plätze ein. Pro Flur wird eine Lehrkraft ab 7.30 Uhr die Aufsicht führen. Die Klassen 1 und 2 benutzen den Haupteingang, die Klassen 3 und 4 den Nebeneingang.

Einschulung:

Am Donnerstag, 13.08.2020, wird um 8.30 Uhr die Klasse 1a und um 10.00 Uhr die Klasse 1b eingeschult. Die Kinder und ihre Eltern treffen sich in der Turnhalle. Pro Kind dürfen zwei Erwachsene das Kind begleiten. Die Erwachsenen tragen durchgängig ihre Mund-Nasenbedeckung. Die Kinder dürfen diese, sobald sie auf ihren Plätzen sitzen abnehmen. Auf dem Weg zur Klasse setzten sie die Mund-Nasenbedeckung wieder auf. Bitte üben Sie mit Ihrem Kind das Auf- und Absetzten der Mund-Nasenbedeckung.

Allgemeines:

Laut Schulministerium soll in diesem Schuljahr wieder regulärer Unterricht erfolgen. Jedoch wird es hier Einschränkungen geben. So darf der Sportunterricht bis zu den Herbstferien nur im Freien stattfinden. Kontaktsportarten, wie z.B. Fußball sollen dabei vermieden werden. Bitte geben Sie ihrem Kind geeignete Sportkleidung und Turnschuhe für den Außenbereich mit.

Die OGS und Übermittagsbetreuung finden unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen wieder regulär statt. Hier sollen feste Gruppen gebildet werden, um bei einer Infektion die Rückverfolgbarkeit zu gewährleiten. In den Gruppenräumen dürfen die Kinder in der OGS ihre Mund-Nasenbedeckung abnehmen. In der Betreuung gilt dieses für den Bereich der Gruppentische. Nach Schulschluss ab 13.30 Uhr dürfen sich die Kinder wegen der hohen Temperaturen draußen auch ohne Maske aufhalten.

Mund- und Nasenbedeckung (MNB):

Auf dem gesamten Schulgelände besteht die Pflicht für alle, eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen. Dies gilt auch für die Spielpausen. Im Klassenraum darf die MNB von den Kindern abgenommen werden, sobald der Unterricht beginnt. Es gibt für die Kinder feste Sitzplätze.

Bitte denken Sie daran, ihrem Kind mindestens 2 Schutzmasken mitzugeben und Stoffmasken regelmäßig zu waschen. Die Schule hat keine Möglichkeit, Kinder mit Masken auszustatten, wenn diese ihre vergessen haben. In diesem Fall würden wir sie telefonisch kontaktieren und bitten, eine MNB in die Schule zu bringen.

Die Lehrkräfte tragen in den Klassenräumen immer dann die MNB, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Erkrankung des Kindes:

Ihr Kind darf nur dann am Unterricht teilnehmen, wenn es völlig gesund ist. Zeigt es Krankheitssymptome, wie z.B. Husten, Fieber, Durchfall und Erbrechen muss es zuhause bleiben bis es 24 Stunden ohne Symptome ist. Auch bei Schnupfen bleibt das Kind 24 Stunden zuhause unter Beobachtung, ob sich weitere Symptome zeigen.

Wie auch schon im letzten Jahr haben wir wieder für jedes Schulkind einen Hausaufgabenplaner angeschafft. Dafür sammelt die Klassenlehrkraft 3,80 € ein. Bitte geben Sie diesen Betrag Ihrem Kind mit, dann bekommt es den Planer ausgehändigt.

Alle Leihbücher müssen sofort mit einem Schutzumschlag versehen werden.

Das Mathematik- und Deutschbuch sowie die Arbeitshefte muss jetzt jeden Tag mit nachhause genommen werden, um im Falle einer Schulschließung darauf zurückgreifen zu können.

Wir sind auf dem Weg einer fortschreitenden Digitalisierung, um zukünftig beim Lernen auf Distanz (Homeschooling) moderne Kommunikationsmittel einsetzen zu können. Wir halten Sie darüber auf dem Laufenden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Elternpflegschaftssitzungen und über die Schulpost.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen guten Start ins neue Schuljahr und hoffe, dass wir alle gesund bleiben.

Herzliche Grüße

Christiane Röder  (Schulleiterin)

Löhne, 09.06.2020 / 10.00 Uhr

Liebe Eltern,

ab Montag, 15.06.2020 beginnt für alle Kinder wieder der gemeinsame Unterricht in der Grundschule. Die Schulen haben dazu seitens des Ministeriums Handlungsanweisungen zu den Hygienestandards bekommen, die weiterhin umgesetzt werden müssen. Dies ist auch in unserem Sinn, denn die Ansteckungsgefahr ist keinesfalls vorbei. Der Schulalltag wird in den letzten zwei Wochen wie folgt aussehen:

  • Der Unterricht beginnt für alle Kinder um 7.55 Uhr. Da sich der offene Anfang bewährt hat, werden wir die Kinder so in das Gebäude lassen, wie sie ankommen.

JG 1 und 2 kommen durch den Haupteingang

JG 3 und 4 benutzen den rechten Eingang

  • Die Regeln zur Desinfektion und dem Händewaschen bleiben bestehen.
  • Die Kinder tragen die Mund-Nase-Abdeckung wie bisher.
  • Um die Kinder, aber auch die Lehrkräfte zu schützen wird der Unterricht weiterhin nur von ein bis zwei Lehrkräften pro Klasse erteilt. Wir konzentrieren den Unterricht auf die Hauptfächer (D, M ,E, SU), um hier möglichst entstandene Defizite aufzuarbeiten.
  • Der Unterricht endet für: JG 1 um 11.30 Uhr, JG 2 11.40 Uhr, JG 3 11.50 Uhr, JG 4 um 12.00 Uhr.

 Die unterschiedlichen Zeiten ergeben sich dadurch, dass sich die einzelnen Klassen beim Weggehen nicht begegnen dürfen.

Da die Kinder sich auch in den Pausen nicht mischen dürfen, gibt es wie bisher getrennte Pausenzeiten. Auf die kleinen Pausen müssen wir weiterhin verzichten. Hausaufgaben gibt es nicht!

  • Zeugnisse:     Jahrgang 1                  Zeugnisausgabe am 22.06.2020                                                                                       (Kinder kommen bis zum 26.06.20 zur Schule)

                                Jahrgang 2 und 3        Zeugnisausgabe am 26.06.2020

Jahrgang 4              Zeugnisausgabe klassenweise am 26.06.2020

Am 26.06.2020 (Tag der allgemeinen Zeugnisausgabe) endet der Unterricht für alle Klassen

JG 1 um 10.30 Uhr

JG 2  um 10.40 Uhr

JG 3 um 10.50 Uhr

JG 4 nach der Zeugnisvergabe in der Turnhalle

Liebe Eltern,

wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir den Schulalltag in den restlichen zwei Wochen am sinnvollsten für Ihre Kinder gestalten können. Unter den gegebenen Umständen war es nicht einfach und es ist sicherlich anders als vor der Schulschließung. Wir hoffen aber, dass Sie unsere Überlegungen nachvollziehen und mittragen können. Vielen Dank dafür!

Mit den besten Wünschen und freundlichen Grüßen

Christiane Röder

Löhne, 05.06.2020 / 15.25 Uhr

Liebe Eltern,

heute Morgen erreichte uns die 24. Schulmail des Ministeriums! Am Montag, 15. Juni 2020 werden wieder alle Grundschüler zum Unterricht kommen dürfen. Es kann wieder ohne eine Teilung der Lerngruppen im Klassenverband unterrichtet werden. Jedoch muss weiterhin eine Durchmischung der Lerngruppen vermieden werden. Das bedeutet, dass wir weiterhin versetzt Pausenzeiten haben und die Kinder wie bisher das Schulgebäude bis 7.55 Uhr alleine betreten. Der Unterricht findet nur im Klassenraum innerhalb der Klasse nach Möglichkeit mit einer Lehrkraft bzw. immer denselben Lehrkräften  statt. Selbstverständlich gelten alle Hygienestandards weiterhin. Die Erziehungsberechtigten müssen darauf achten, dass die Kinder vor dem Schulbesuch keine der bekannten Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweisen. Auf den Fluren, Pausenhöfen und im Sanitärbereich werden die Kinder wie bisher eine Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen. Auch sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten. Wie wir den Unterricht und den Stundenplan organisieren, teile ich Ihnen am Dienstag mit.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, für Ihre Unterstützung bedanken. Sie können sehr stolz auf Ihre Kinder sein, diese haben sich seit der Schulöffnung vorbildlich an die neuen Hygieneregeln gehalten und die etwas andere Art des Unterrichts prima mitgemacht.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familien grüßt Sie herzlich

Christiane Röder

Löhne, 11.05.2020 / 14.10 Uhr

Änderung des Stundenplans/Wochentage

Liebe Eltern,

aufgrund einer neuen Rechtsverordnung durch das Schulministerium (Mail am Samstag 11.46 Uhr) ist es nun  möglich, dass wir Ihren Kindern ermöglichen können, dass sie an ihren Unterrichtstagen immer bei Ihrer Klassenlehrerin oder ihrem Klassenlehrer Unterricht haben.

Dies ist möglich, weil nun nicht mehr nur „reine “ Jahrgänge an einem Tag die Schule besuchen dürfen. Wir wissen, dass Sie nun auch nochmals neu planen müssen. Die Vorteile dieses neuen Stundenplans sind jedoch für alle Beteiligten von großem Nutzen, sodass wir uns dazu entschieden haben diesen Weg zu gehen. Auch unsere Lehrkräfte sind dadurch nur in ihren eigenen Klassen unterwegs und müssen nicht in mehreren Lerngruppen unterrichten.

Ich habe dieses Vorgehen mit Frau Rothe von der Schulpflegschaft abgesprochen und wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Die hygienischen Voraussetzungen sind auf jeden Fall gewahrt und haben grundsätzlich oberste Priorität. Die einzelnen Lerngruppen werden sich nicht mischen, da die Pausenzeiten versetzt sind, die Kinder nur in ihren eigenen Klassen sind, die Toiletten den Gruppen zugewiesen werden und auch die Eingänge getrennt werden. Sie können sich darauf verlassen, dass wir alles tun, um ihre Kinder zu schützen.

Unser neuer Plan beginnt am Donnerstag, 14.05.2020.

Hierbei ist zu beachten, dass aus einem Jahrgang immer nur eine Lerngruppe in der Schule ist. Die Gruppeneinteilung  wird Ihnen durch die Lehrkräfte noch mitgeteilt.

Sollten Sie aufgrund der kurzfristigen Änderung in dieser Woche Probleme bei der Organisation der Betreuung Ihres Kindes haben, wenden Sie sich bitte an mich. (05731-81014)

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Röder

(Rektorin)

Bitte entnehmen Sie der Liste, die Ihr Kind am ersten Tag bekommt, die neuen Unterrichtstage. Wir haben Sie für jedes einzelne Kind farbig markiert!

An dem Brückentag, dem Ferientag und den Feiertagen findet keine Notbetreuung statt!

 

Löhne, 07.05.2020 /14.30 Uhr

Liebe Eltern, liebe Kinder,

heute sind wir nun endlich in der Schule mit unseren vierten Klassen gestartet. Auf diesen Tag haben wir uns schon lange gefreut und alles hat heute sehr gut geklappt. Ein großes Lob für unsere Viertklässler! Schön, dass ihr morgen wieder hier seid.J

Nun möchte ich Ihnen mitteilen, wann die anderen Jahrgänge wieder in die Schule kommen.

Das Schulministerium hat vorgegeben, dass tageweise rollierend alle Jahrgänge der Grundschule wieder unterrichtet werden. Aufgrund der Abstandsgebote und Hygienevorschriften wird dieses in kleinen Lerngruppen stattfinden.

Deshalb kommt immer ein Jahrgang pro Tag im Wechsel in die Schule (siehe Unterrichtskalender) und lernt an den anderen Tagen zu Hause. Dafür wird es wie schon in der letzten Zeit entsprechende Lernaufgaben geben.

Die Notgruppen stehen weiterhin zur Verfügung. Die Voraussetzungen zur Anmeldung in einer Notgruppe bleiben weiterhin bestehen. Die Formulare dazu finden Sie auf unsrer Homepage.

Sollten Sie Bedarf an OGS oder Übermittagsbetreuung haben, möchten wir Sie bitten, Ihre Kinder schriftlich dafür anzumelden. Die Anmeldungen geben Sie bitte rechtzeitig im Schulsekretariat ab, damit wir planen können. Wir möchten Sie bitten, die Übermittagsbetreuung und OGS nur in Anspruch zu nehmen, wenn Sie keine andere Möglichkeit der privaten Betreuung sehen.

An den gesetzlichen Feiertagen, den Pfingstferien und dem beweglichen Ferientag findet keine Schule statt.

Im Anhang finden Sie einen Plan aus dem Sie entnehmen können, wann die einzelnen Jahrgänge Unterricht in der Schule haben. Dieser findet in der Zeit von 7.55 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Dazu bringen die Kinder immer ihre Lernaufgaben von zu Hause mit.

Die Kinder bekommen an Ihrem ersten Unterrichtstag die Gruppeneinteilung und den Unterrichtskalender mit in die Postmappe. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Geduld!

Viele Grüße

Christiane Röder und das Kollegium der Grundschule Gohfeld

 

Löhne, 06.05. 2020 / 17.15 Uhr

Liebe Eltern,

morgen,  Donnerstag, 07.05.2020  und Freitag, 08.05.2020, beginnt der Unterricht für unsere Viertklässler. Es sind vier Stunden Unterricht vorgesehen. Die Schüler und Schülerinnen bringen bitte ihre Lernpakete mit zur Schule. Der Unterricht beginnt um 7.55 und endet um 11.35 Uhr. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind einen Mund-Nasenschutz mitzugeben.

Wir freuen uns schon sehr auf Ihre Kinder!

Viele Grüße

Christiane Röder

Löhne, 04.05.2020 / 15.00 Uhr

Liebe Eltern,

auch Sie haben bestimmt am Donnerstag durch die Nachrichten, das Internet oder die Presse mitbekommen, dass am späten Nachmittag die Informationen des Schulministeriums zur Wiederaufnahme des Unterrichts durch den Ministerpräsidenten Armin Laschet korrigiert wurden.

Alle Informationen sind zunächst vorbehaltlich der Entscheidungen der Bundeskanzlerin am 06. Mai 2020.

Erst danach können wir verlässliche Aussagen treffen, wie es in den Schulen weitergeht.

Wir gehen im Moment davon aus, dass die Viertklässler am Donnerstag und Freitag dieser Woche zur Schule kommen werden. Es sind vier Stunden Unterricht vorgesehen. Die Schüler und Schülerinnen bringen bitte ihre Lernpakete mit zur Schule. Der Unterricht beginnt um 7.55 und endet um 11.35 Uhr.

Der Unterricht für die nächste Woche kann leider erst geplant werden, wenn wir verlässliche Informationen vom Schulministerium haben.

Wir beabsichtigen, dass jedes Kind einen Plan erhält, damit es weiß an welchem Tag es zur Schule kommen darf. Leider wird dieser Unterricht ein ganz anderer sein als vor der Zeit der Pandemie. Klassen werden geteilt, Abstandsregeln bestimmen den Schulalltag, Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden, Laufrichtungen sind auf den Fluren aufgezeichnet ….. . Bitte bereiten Sie Ihr Kind auf diesen ganz neuen Schulalltag vor.

Wir haben neue Hygieneregeln in der Schule:

Hygieneregeln

Bitte sprechen Sie diese mit Ihrem Kind durch. Sobald Ihr Kind in der Schule ist, bekommt es einen Ausdruck. Bitte unterschreiben Sie diesen und geben ihn direkt am nächsten Schultag wieder mit zur Schule!

Wir empfehlen den Kindern einen Mund-Nasenschutz, den sie in den Situationen tragen sollen, wenn die Abstandsregeln nur schwer eingehalten werden können, wie z.B. beim Schüler-/Lehrergespräch. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die genauen Anwendungsregeln.

Zur Übermittagsbetreuung und OGS sind die Informationen des Ministeriums unter Vorbehalt , dass die Kinder an den Tagen, an denen sie in der Schule sind, auch die OGS oder Betreuung besuchen können, wenn sie dort auch schon vorher angemeldet waren.

Bitte beachten Sie aufgrund der Hygienemaßnahmen, dass Sie uns sehr helfen, wenn Sie möglichst weiterhin die Betreuung außerhalb der Schule regeln können.

Die Notbetreuung wird auch weiterhin angeboten. Bitte melden Sie hier rechtzeitig Ihren Bedarf oder Änderungen an, damit wir die Betreuung der Gruppen durch die Lehrkräfte besser planen können.

Das sind viele Informationen und dennoch können wir Ihnen noch nichts Genaues mitteilen. Bitte vertrauen Sie uns. Wir informieren Sie, sobald auch wir die Informationen erhalten!

Vielen Dank für das heutige Abholen der Lernpakete. Alle Eltern haben sich an die Abstandsregeln gehalten und uns damit sehr geholfen.

Herzliche Grüße

Christiane Röder

Löhne, 30.04.2020 / 14.55 Uhr

Liebe Eltern,

gerade erreicht uns die Nachricht, dass der Unterricht für den Jahrgang 4 am Donnerstag, 7. Mai 2020 wieder beginnt.

Es ist vorgesehen, dass ab Montag, 11. Mai 2020 die anderen Jahrgänge in einem rollierenden Verfahren wieder zu Schule kommen.

Das bedeutet, dass die einzelnen Jahrgänge nur an ein bis zwei Tagen pro Woche in der Schule sind. An den anderen Tagen bearbeiten sie weiterhin ihre Lernaufgaben zuhause.

Die Notgruppenbetreuung bleibt bestehen!

Nähere Informationen folgen am Montag!

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Röder

(Rektorin)

Löhne, 29.04 2020 / 12.40 Uhr

Liebe Eltern,

möglichweise haben Sie auch schon davon Kenntnis genommen, dass der Unterricht für die Kinder der vierten Schuljahre erst am 7. Mai beginnen soll. Wir haben diesbezüglich noch keine Aussagen seitens des Schulministeriums erhalten und wissen daher nicht, ob diese Aussage stimmt. Wir werden Sie umgehend benachrichtigen, wenn wir Genaueres wissen.

Auch wir warten ungeduldig auf diese wichtigen Informationen!

Viele Grüße

Christiane Röder

Löhne, 27.04.2020 / 13.00 Uhr

Wiederbeginn des Unterrichts für die vierten Klassen

Liebe Eltern,

ab dem 4. Mai ist unsere Schule wieder für die vierten Klassen geöffnet. Dies stellt für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar.

Die Stadt Löhne hat für alle Schulen der Stadt ein Hygienekonzept erarbeitet und wird eine Sonderreinigung der Schulen durchführen. Jede Schule hat zusätzlich ein ergänzendes Konzept für den eigenen Standort erarbeitet, das Vorgaben für die Pausen, den Einlass der Kinder, das Verhalten auf den Fluren, Toiletten, den Unterricht …. enthält. Wir bemühen uns, die Hygienestandards umzusetzen, sind dabei jedoch auf die Mitarbeit Ihrer Kinder und Ihre Unterstützung angewiesen. Jedes Kind wird am ersten Schultag eine Checkliste erhalten, die wir mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam besprechen werden. Diese Kenntnisnahme ist sowohl von den Kindern als auch von Ihnen zu unterzeichnen.

 

Eine wichtige Bitte an Sie :

  • Schicken Sie Ihr Kind nur in die Schule, wenn es ganz gesund ist!
  • Teilen Sie uns umgehend mit, wenn Sie oder Ihr Kind Kontakt mit einer mit Corona infizierten Person hatten.
  • Sollten wir Kenntnis über eine Infektion eines Kindes oder einer Lehrkraft mit Corona seitens des Gesundheitsamtes erhalten, geben wir Ihre Kontaktdaten an diese Behörde weiter. (eingeschränkter Datenschutz)
  • Halten Sie und Ihre Kinder sich bitte weiterhin an die Kontaktbeschränkungen!
  • Haben Sie Verständnis dafür, dass die Lehrkräfte bei Fragen nur telefonisch zur Verfügung stehen.
  • Das Betreten des Schulgebäudes ist nur den Kindern erlaubt. Eltern bleiben bitte außerhalb des Schulgeländes.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Mund- und Nasenbedeckung mit.

 

Es ist für alle keine leichte Zeit, aber wir freuen uns auf Ihre Kinder und geben unser Bestes.

Leider haben auch wir noch keine Informationen vom Ministerium erhalten, wie es genau am 4. Mai weitergehen wird. Sowie wir Informationen erhalten, werden wir Sie informieren.

Am Montag wird es für den ersten, zweiten und dritten Jahrgang neue Lernpakete geben. Diese können in der Zeit von 12:00 – 14:00 Uhr wie schon beim letzten Mal abgeholt werden.

Es ist damit zu rechnen, dass in der nächsten Zeit auch die Jahrgänge 1-3 wieder in die Schule kommen. Daher wird es immer wieder Jahrgänge geben, die zuhause bleiben und dort ihre Lernaufgaben erledigen müssen. Die Lernaufgaben werden für die Kinder zusammengestellt. Aufgrund der räumlichen Bedingungen und einer Lerngruppengröße von zehn Kindern, können die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge nur im Wechsel die Schule besuchen. Nur so können die Hygienestandards  eingehalten werden.

Wir wissen, dass das für Sie und uns viel Arbeit bedeutet, aber wir müssen uns hierbei an die Vorgaben des Schulministeriums halten.

Beachten Sie bitte regelmäßig unsere Homepage. Hier stellen wir alle wichtigen Informationen für Sie, liebe Eltern, bereit.

Wir hoffen auf einen guten Neustart und wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Röder

(Rektorin)

Löhne, 25.04.2020 / 19.45 Uhr

Liebe Eltern,

am Freitagabend erreichte die Schulen um 21.53 Uhr eine weitere Schulmail. Hier wird die Notgruppenbetreuung wie folgt erweitert.

2) ALLEINERZIEHENDE ELTERNTEILE

„Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder
die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer
Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die
Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private
Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede
Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der
Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der
CoronaBetrVO ergeben.“

3) NOTBETREUUNG AN WOCHENENDEN UND FEIERTAGEN

„Mit der SchulMail Nr. 8 hatte ich Sie informiert, dass eine
Wochenendbetreuung nur bis einschließlich 19. April 2020 erfolgt.
Folglich findet sie ab sofort nicht länger statt. An Feiertagen findet
ebenfalls keine Notbetreuung statt.“

III. HYGIENEMAßNAHMEN IM SCHÜLERVERKEHR

Durch die schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes nutzen
Schülerinnen und Schüler seit dieser Woche wieder vermehrt Busse und
Bahnen. Um die Ansteckungsgefahr auch auf dem Weg zur Schule so gering
wie möglich zu halten, haben das Land, die kommunalen Spitzenverbände
und die Branchenverbände Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
und Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) Hinweise
und Verhaltensregeln für einen besseren Infektionsschutz im
Schülerverkehr erarbeitet. Diese sind auf der Webseite des
Verkehrsministeriums abrufbar.

https://www.vm.nrw.de/presse/pressemitteilungen/Archiv-des-VM-2020/2020_04_22_Hygieneregeln_Schuelerverkehr/20200421-finale-Fassung-Infektionsschutz-Schuelerbefoerderung.pdf

Liebe Eltern,

Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll mit der Inanspruchnahme der Notgruppenbetreuung um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Hier finden Sie die notwendigen Formulare zur Beantragung der Betreuung in der Notgruppe.

 Notbetreuung_Formular-ab-17-KW

Die Schulen erwarten zum Ende der nächsten Woche weitere Informationen zur Wiedereröffnung der Schulen mit den 4. Klassen zum 4. Mai 2020.

Informationen erhalten Sie wie immer über unsre Homepage und über die Klassenleitungen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

 

Christiane Röder

Löhne, 23.04.2020 / 8.30 Uhr

Liebe Eltern,

an den Wochenenden und am Feiertag findet keine Notbetreuung mehr statt!

Im Anhang finden Sie eine Auflistung der Tätigkeitsbereiche für eine erweiterte Notfallbetreuung ab dem 23. April 2020:

anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020

Löhne, 17.04.2020 / 11.30 Uhr

Liebe Eltern,

wie Sie aus den Medien und über unsere Lehrkräfte bereits erfahren haben, bleiben die Grundschulen bis zum 3. Mai 2020 geschlossen.

Danach soll voraussichtlich ein vorsichtiger Schulbetrieb zunächst mit den vierten Klassen starten. Sobald wir dazu nähere Informationen haben, werden wir Sie sofort über unsere Homepage und die Klassenpflegschaften informieren.

Der Schulbusverkehr kann dann wie gewohnt in Anspruch genommen werden. Es wird empfohlen, dass die Buskinder während der Fahrt Schutzmasken tragen. Bitte denken Sie rechtzeitig daran, diese zu besorgen oder herzustellen.

Die Notbetreuung findet in der Zeit bis zum 3. Mai wie gewohnt statt und wird gemäß den Vorgaben des Ministeriums ab dem 23.04.2020 ausgeweitet. Auch hierüber informieren wir Sie aktuell über die Homepage, wenn wir nähere Informationen vom Ministerium erhalten, welche Berufsgruppen in die Erweiterung mit aufgenommen werden.

Bitte melden Sie Ihr Kind auch weiterhin rechtzeitig für die Notbetreuung an. Formulare sind auf unserer Homepage oder im Eingangsbereich unserer Schule. So können wir die  Gruppeneinteilung planen. Selbstverständlich halten wir uns hierbei an die vorgeschriebenen Gruppengrößen und Hygienemaßnahmen.

Formular Anmeldung Notbetreuung 20.04.2020

Damit die Kinder in den nächsten Wochen wieder mit Arbeitsmaterial versorgt sind, haben die Lehrkräfte erneut Lernpakete erstellt, die Sie am Montag, 20.04.2020 auf dem Schulgelände abholen sollten. Bitte halten Sie folgenden Ablauf und die Abstandsregeln ein.

Abholung:

1. und 2. Jahrgang : 8.30 – 11.00 Uhr

3. und 4. Jahrgang: 11.00 – 14.00 Uhr

 

  • Die Arbeitsmaterialien werden am Haupteingang unserer Schule persönlich ausgegeben.
  • Bitte kommen Sie nach Möglichkeit alleine.
  • Eingang ist an der Schranke.
  • Bitte der Markierung folgen und Abstand halten.
  • Ausgang ist am Spielplatz Richtung Schulgarten.

 

Liebe Eltern, dies ist für uns alle, aber vor allem für Sie und Ihre Familien, eine sehr belastende und schwierige Zeit.

Wir wissen, was Sie zuhause im Homeschooling, der Beschäftigungen gegen Langeweile, der Arbeit im Homeoffice und, und, und… alles leisten müssen.

Halten Sie durch und bewahren Sie Ruhe. Das Ministerium hat sich eindeutig dazu geäußert, dass den Kindern keine Nachteile durch den verpassten Unterricht entstehen und die Kinder behutsam aufgefangen werden.

 

Erreichbarkeit:

  • Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie sich jederzeit auch die Klassenlehrer und Klassenlehrinnen Ihres Kindes wenden.
  • Falls Sie Fragen zur aktuellen schulischen Situation und die Notbetreuung betreffend haben, können  Sie die Schulleitung täglich in der Zeit von 8.00-11.00 Uhr in der Schule telefonisch erreichen.
  • Das Sekretariat ist darüber hinaus zu den üblichen Zeiten geöffnet. Bitte nehmen Sie, wenn möglich, telefonisch Kontakt auf.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und grüßen

Sie alle ganz herzlich

Christiane Röder und das Kollegium der Grundschule Gohfeld

 

 

 

Löhne, 16.04.2020 / 11.45 Uhr

Liebe Eltern,

die Schulen bleiben weiterhin bis zum 3. Mai 2020 geschlossen. Wir werden Sie am Freitag, 17.04.2020, über die Klassenpflegschaften und unsere Homepage informieren, wann Sie die neuen Lernpakete für Ihre Kinder in Empfang nehmen können.

Viele Grüße

Christiane Röder (Schulleitung)

Löhne, 06.04.2020 / 10.00 Uhr

Liebe Eltern, liebe Kinder,

heute wäre der erste freie Tag in den Osterferien und alle Kinder und natürlich auch die Lehrkräfte würden sich auf zwei schöne freie Wochen freuen. Nun ist es leider anders! Sie sind nun schon drei Wochen mit ihren Kindern zuhause und übernehmen unsere Aufgaben im Homeschooling. Dafür möchten wir uns alle ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Wir wissen, dass dies für die Familien keine leichte Aufgabe ist. In den Telefonaten mit Ihnen, liebe Eltern, haben wir erfahren, dass  Sie mit großem Engagement, die von den Lehrkräften zur Verfügung gestellten Lernaufgaben, mit ihren Kindern bearbeiten. Das ist eine großartige Leistung! Vielen Dank auch für die vielen positiven Rückmeldungen und Anregungen zu unseren Lernpaketen. Das hat uns sehr gefreut!

In den Ferien stellt der WDR weiterhin für die Kinder ein Sonderprogramm zur Verfügung, das mit dem Ministerium abgestimmt wurde. Weitere freiwillige Lernaufgaben finden Sie auf den bereits von uns vorgeschlagenen Internetseiten. Aber bitte bedenken Sie: „Gerade in den Zeiten eingeschränkter Bewegungsmöglichkeiten sind Bildungsangebote für Kinder in den kommenden zwei Wochen sinnvoll. Klar ist aber auch, dass es sich hierbei um Angebote handelt, denn Ferien sollten in dieser Zeit auch Ferien bleiben.“ (Zitat Bildungsministerium 03.04.2020)

Wie wir am 03.04.2020 vom Ministerium erfahren haben, gibt es vor dem 15. April keine weiteren Informationen darüber, wie der Schulbetreib nach den Osterferien weitergehen wird. Wir werden Sie umgehend auf unserer Homepage und über die Klassenpflegschaften informieren, wenn wir Neuigkeiten haben.

Weiterhin wurde uns vom Ministerium mitgeteilt, dass alle außerschulischen Veranstaltungen bis zu den Sommerferien abgesagt werden müssen. Projekte innerhalb der Schule, die mit außerschulischen Partnern durchgeführt werden, dürfen stattfinden sofern dies in der Schule geschieht.

Unsere Notbetreuung bleibt selbstverständlich auch in den Ferien geöffnet. Melden Sie sich bitte per Telefon 05731-81014, wenn Sie Bedarf haben. Beachten Sie bitte die Formulare die Sie auf unserer Homepage finden.  Unser Sekretariat ist in den Osterferien nicht besetzt. Ihre Telefonate werden umgeleitet.

 

Das gesamte Kollegium und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Grundschule Gohfeld wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin viel Gesundheit, Kraft, Geduld und Durchhaltevermögen. Wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen, denn wir vermissen Ihre Kinder!

Herzliche Grüße

Christiane Röder

Löhne, 02.04.2020 / 9.45 Uhr

Liebe Eltern,

in der Zeit vom 06.– 09.04.2020 und 14. – 19.04.2020

erreichen Sie die Schulleitung telefonisch täglich in der Zeit von

10.00 -12.00 Uhr unter der Rufnummer 05731-81014 oder per Mail gs.gohfeld@schulen.loehne.de.

Das Sekretariat ist in den Osterferien nicht besetzt.

Im folgenden Link finden Sie „10 Tipps für Eltern. Lernen mit Kindern“

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_zehn-Tipps-Lernen/index.html

Löhne, 28.03.2020 / 19.45 Uhr

Liebe Eltern,

im folgenden Link finden Sie ein Schreiben der Bildungsministerin des Landes NRW Yvonne Gebauer:

200327_Elternbrief der Ministerin

Löhne, 26.03.2020 / 12.30 Uhr

Liebe Eltern,

hier ist noch ein Link mit vielen Informationen für die Eltern und mit bekannten und neuen Spielen und Übungen für die Kinder:

http://www.klaro-labor.de      Passwort: KLARO20+

 

Löhne, 25.03.2020 / 11.15 Uhr

Liebe Eltern,

wir arbeiten gerade mit Hochdruck an neuen Lernpaketen für Ihre Kinder! Auch wir müssen uns an die Maßgaben des Infektionsschutzes halten.

Sollten die Schulen auch nach den Osterferien weiterhin geschlossen bleiben, erhalten die Kinder neue Materialpakete.

Sie werden informiert!

Bis dahin empfehlen wir folgendes:

https://materialwiese.de/2020/03/homeschooling-in-der-grundschule.html

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1177

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/ministerin-gebauer-der-wdr-macht-den-schuelerinnen-und-schuelern-waehrend-der

http://www.antolin.de

Internet-ABC (Lernodule):     http://www.internet-15.de/

 

Diese Lernangebote können selbstverständlich, auch nachdem die Kinder die Lernpakete erledigt haben, weiter genutzt werden

Wenn Ihre Kinder in den Arbeitsheften und Büchern weiterarbeiten, brauchen sie wahrscheinlich bei machen Themen Ihre Unterstützung. Vielen Dank.

 

Löhne, 23.03.2020 / 13.05 Uhr

Liebe Eltern,

hier ein neues Antragsformular für die Betreuung eines Kindes auch in den Ferien:

doc02743420200323113411

Löhne, 21.03.2020 / 10.20 Uhr

******Aktuelles zur Betreuung von Schulkindern in Notgruppen

Liebe Eltern,

ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung zur Aufnahme eines Kindes in der Notbetreuung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Sollten Sie zu diesem Personenkreis gehören und Betreuung für Ihr Kind benötigen, senden Sie uns bitte den „Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts“  per Mail   gs.gohfeld@schulen.loehne.de  oder per Post (Briefkasten am Eingang der Schule) zu. Des Weiteren stellen wir Ihnen Formulare im Eingangsbereich unserer Schule zur Verfügung, die sie dort ausfüllen und in die dafür bereitgestellte Ablage legen. Wir bitten Sie das Aufsuchen des Sekretariates nach Möglichkeit zu vermeiden.

Ich möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, und besonders bei den Elternpflegschaftsvorsitzenden  bedanken, die unsere organisatorische Arbeit so hilfreich unterstützt haben.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit und besonders den Eltern in  wichtigen Berufsgruppen viel Kraft und Energie!

Es grüßt Sie ganz herzlich

Christiane Röder und das Team der Ev. Grundschule Gohfeld

Hier finden Sie den Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Löhne, 17.03.2020 / 9.15 Uhr

Erreichbarkeit der Schulleitung bis 03.04.2020:

Die Schulleitung ist täglich in der Zeit von 8.00 – 10.00 Uhr telefonisch unter 05731 / 81014 in der Schule zu erreichen!

Löhne, 17.03.2020 / 7.45 Uhr

Uns erreichten heute neue Formulare aus dem Ministerium:

Betreuung eines Kindes während des ruhenden Unterrichts / Erklärung des Arbeitgebers über die Unabkömmlichkeit

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts

Löhne, 16.03.2020 / 13.35 Uhr

Hier sind die Aufgaben für alle Schülerinnen und Schüler!

Bitte holen Sie entsprechende Materialien morgen in der Zeit von 8.00 – 16.00 Uhr im Klassenraum Ihres Kindes ab!

Arbeitsplan Jg1

Arbeitsplan Jg 2

Arbeitsplan Jg 3

Arbeitsplan Jg 4

Löhne, 16.03.2020 / 10.45 Uhr

Sollten Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen, füllen Sie den Antrag aus und reichen Sie die schriftliche Bescheinigung Ihres Arbeitgebers umgehend nach!

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts

Löhne, 16.03.2020 / 8.35 Uhr

Liebe Eltern,

wir arbeiten mit Hochdruck daran Lernmaterialien für Ihre Kinder bereitzustellen!

Diese können morgen, am Dienstag, 16.03.2020 in der Zeit von 8.00 – 16.00 im Klassenraum Ihres Kindes abgeholt werden!

Informationen zur „Notbetreuung“  ab Mittwoch für die Kinder, deren Eltern beide oder die alleinerziehend beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind, entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Ministeriums:

https://www.mkffi.nrw/pressemitteilung/neue-leitlinie-bestimmt-personal-kritischer-infrastrukturen

Löhne, 13.03.2020

Schulschließungen in NRW

Liebe Eltern,

die Schulen in NRW bleiben ab Montag geschlossen und der Unterricht ruht. Es besteht jedoch eine Übergangsfrist bis einschließlich Dienstag, in der die Familien die Betreuung ihrer Kinder regeln sollen. Am Montag und Dienstag können Sie entscheiden, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken oder nicht. Wir stellen an diesen Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. OGS und Betreuung finden ebenfalls statt. Für Eltern, die in medizinischen Berufen arbeiten und keine Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder haben, wird es ab Mittwoch Betreuungslösungen geben. Bitte setzen Sie sich am Montag mit uns ab 10.00 Uhr in Verbindung, wenn Sie zu dieser Personengruppe gehören.

Falls es neue Informationen gibt, werden wir Sie verständigen. Dafür wäre es hilfreich von Ihnen eine E-Mail Adresse zu erhalten. Bitte schicken Sie uns eine Mail an gs.gohfeld@schulen.loehne.de. Damit erteilen Sie uns gleichzeitig die Erlaubnis, Sie anschreiben zu dürfen.

Auch für uns ist diese Situation eine besondere Ausnahme und wir bemühen uns, das Beste daraus zu machen.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Röder

(Rektorin)

 

 

Wir sind eine zweizügige und im vierten Jahrgang dreizügige evangelische Grundschule in der Stadt Löhne mit dem Standort Gohfeld. Unsere Schule besuchen 192 Schülerinnen und Schüler. Seit dem Schuljahr 2016/17 sind wir Schule des „Gemeinsamen Lernens“ und somit werden Kinder mit und ohne besonderen Förderbedarf bei uns gemeinsam unterrichtet. Unser Kollegium wird durch zwei Sonderpädagoginnen, eine Schulsozialarbeiterin und eine Lehrerin für den Unterricht in der Herkunftssprache Türkisch unterstützt. Damit die Kinder auch nach dem Unterricht betreut sind, bietet die Schule eine flexible Betreuung und die Betreuung im Offenen Ganztag an. Verlässlicher Unterricht ab der ersten Stunde ist immer gewährleistet.

 

Schulprogramm

Schulprogramm GS Gohfeld 2019-20